VELUX Kundendienst

Seit über 80 Jahren steht der Name VELUX für Qualität, Sorgfalt und individuelle Lösungen für das Wohnen unter dem Dach. Auch im Kundendienst verfolgen wir diesen hohen Standard. Wir versprechen bei unserem technischem Kundendienst eine schnelle Bearbeitung von Reparatur- und Instandhaltungsaufträgen. Zudem bieten wir auch eine Abnahme einer Rauchabzugsanlage (RWA) an.

Tipp!
Für kleinere Schäden bieten wir über unseren Online-Shop auch Ersatzteile für den Selbstaustausch an.

Schnelle Hilfe bieten Ihnen auch unsere Fragen und Antworten (FAQ). Hier finden Sie hilfreiche Antworten auf die meist gestellten Fragen.

Reparatur-Auftrag

Sie haben einen Defekt oder Schaden? Über unser Formular können Sie Ihren Auftrag bequem online aufgeben. Wir setzen uns umgehend mit Ihnen zwecks Termin in Verbindung.

RWA Abnahme

Möchten Sie eine Rauch- und Wärmeabzugsanlage (RWA) fachgerecht abnehmen lassen? Nutzen Sie das geführte Antragsformular und wir melden uns umgehend zur Terminvereinbarung bei Ihnen.

So einfach geht's

Sehen Sie in unserem Video, wie einfach und bequem Sie einen Kundendienstauftrag bei uns aufgeben können.

VELUX Typenschild

Das Typenschild Ihres Fensters finden Sie bei geöffnetem Fenster rechts oder links hinter der Griffleiste.

Ersatzteile

Für kleinere Schäden, die Sie leicht selbst beheben können, bieten wir Ihnen gängige Ersatzteile für den Selbstaustausch an.

Praktische Informationen

  • Preise für Kundendiensteinsätze

    Allgemeine Preisübersicht

    Alle Preise in CHF exklusive MwSt.
    Auftragspauschale, Reisezeit, admin. Aufwand
    pro Auftrag/Rechnung
    98.00
    Reparaturarbeiten nach Aufwand
    pro Stunde
    129.00
  • Garantie
    Seit über 80 Jahren ist VELUX der weltweit führende Hersteller von Dachfenstern und Zubehör. Dank unserer grossen Erfahrung können wir unseren Kunden einen hohen Qualitäts- und Sicherheitsstandard garantieren.
  • Fragen und Antworten (FAQ)
    Die Antworten auf die meist gestellten Fragen rund um den Kundendienst finden Sie in unseren FAQ.
  • Kundendienstbedingungen

    Kundendienstbedingungen

    Allgemeines

    Die VELUX Schweiz AG (nachfolgend "VELUX") bietet ihren Kunden als Bestandteil des umfangreichen Serviceangebots von VELUX Serviceleistungen in Ergänzung zu den jeweils gültigen allgemeinen Geschäftsbedingungen (velux.ch/agb) und Garantiebedingungen (www.velux.ch/garantie) von VELUX.

    Anwendungs- und Geltungsbereich

    Die vorliegenden Kundendienstbedingungen sind integrierter Bestandteil des Servicevertrags zwischen VELUX und dem Kunden (nachfolgend "Vertrag") und regeln die Erbringung der vereinbarten Serviceleistungen durch VELUX gegenüber dem Kunden.

    Auftragserteilung

    Der Kunde bestimmt die Serviceleistung in der Auftragserteilung. Diese hat in Textform zu erfolgen und kann über das Web-Auftragsformular an VELUX übermittelt werden.
    VELUX bestätigt den Auftragseingang umgehend. Die Auftragsannahme erfolgt nach Prüfung durch VELUX in Abhängigkeit vom anfallenden Auftragsvolumen schnellstmöglich und wird dem Kunden (Auftraggeber) schriftlich bestätigt.

    Pflichten des Kunden

    Der Kunde teilt VELUX bei der Auftragserteilung nachstehende Angaben mit:

    • Angaben zum Produkt (Typ und Seriennummer);
    • Schadensbeschreibung;
    • Adresse(n) des /der Kunden: Auftraggeber und ggf. Rechnungsempfänger
    • Adresse, wo das VELUX Produkt eingebaut ist.
    • Information zur Zugänglichkeit der Produkte

    Bei unvollständigen oder falschen Angaben durch den Kunden gehen sämtliche Auslagen und Aufwendungen, welche VELUX dadurch erwachsen sind, zulasten des Kunden.

    Der Kunde schafft auf seine eigenen Kosten die in seinem Bereich liegenden Voraussetzungen, dass VELUX die vertraglichen Serviceleistungen erfüllen kann. Der Kunde hat insbesondere die jeweiligen Produkte zugänglich zu machen, gegebenenfalls durch Abbau von Hindernissen, Gerüstbau oder durch andere Hilfsmittel. Erfüllt der Kunde seine Mitwirkungspflichten nicht oder nicht gehörig (insbesondere nicht rechtzeitig), kann VELUX dem Kunden eine angemessene Nachfrist setzen. Entstehender Mehraufwand und Terminverschiebungen gehen zulasten des Kunden.

    Leistungserbringung

    Abhängig von Produktgrösse, -ausführung und Einbausituation stellt VELUX nach eigener Wahl einen zusätzlichen Techniker.

    VELUX behält sich vor, Dritte (Subunternehmer, Zulieferanten) zur Erbringung der vereinbarten Serviceleistungen beizuziehen. Die Abrechnung erfolgt auch bei Beizug von Dritten ausschliesslich durch VELUX.

    Termine

    VELUX kann vereinbarte Termine aus Gründen verschieben, die VELUX nicht zu vertreten hat (z.B. aufgrund der Wetterlage). Werden Termine aus Gründen nicht eingehalten, die allein VELUX zu vertreten hat, so hat VELUX den Kunden hierüber unverzüglich zu informieren und gleichzeitig einen neuen Termin mitzuteilen. Kann VELUX auch diesen neuen Termin selbstverschuldet nicht einhalten, kann der Kunde wahlweise die nachträgliche Erfüllung verlangen oder vom Vertrag zurückzutreten.

    Werden Termine aus Gründen nicht eingehalten, die der Kunde zu vertreten hat, so trägt der Kunde die dadurch entstehenden Mehrkosten.

    Vergütungsanspruch der VELUX

    VELUX hat Anspruch auf eine Vergütung nach Aufwand gemäss ihrer jeweils gültigen Tarife, mit oder ohne Begrenzung der Vergütung (Kostendach). Für Serviceleistungen, welche VELUX nicht am Ort ihrer Geschäftsstelle erbringt, werden Fahrzeiten, -kosten, Spesen und gegebenenfalls Übernachtungskosten gesondert in Rechnung gestellt.

    Der Kunde ist berechtigt, vor Beginn der Arbeiten einen Kostenvoranschlag einzufordern. Der Kostenvoranschlag von VELUX ist unverbindlich, falls kein Kostendach vereinbart wurde. Ist für die Erstellung eines Kostenvoranschlags eine Vorabklärung und Begutachtung vor Ort notwendig, wird diese nach Aufwand berechnet und wird bei Auftragserteilung durch den Kunden auf den Rechnungsbetrag aufgeschlagen.

    VELUX ist berechtigt, eine angemessene Vorauszahlung oder Sicherstellung der ganzen oder eines Teils der Vergütung zu verlangen. Gelieferte Ersatz- und Zubehörteile stehen bis zur vollständigen Bezahlung durch den Kunden unter Eigentumsvorbehalt der VELUX.

    Preise und Zahlungsbedingungen

    Alle Preise verstehen sich exkl. Mehrwertsteuer.

    Rechnungen sind innert dreissig (30) Tagen netto ohne Abzug zur Zahlung fällig. Die Folgen eines Zahlungsverzugs richten sich nach den gesetzlichen Regeln.

    Ein Verrechnungsrecht des Kunden ist hiermit ausgeschlossen.

    Gewährleistung

    VELUX gewährleistet die getreue und sorgfältige Ausführung der Serviceleistungen. An den VELUX Produkten angebrachtes oder den Auftrag hinderndes Fremdzubehör ist vor der Ausführung der Serviceleistungen vom Kunden zu entfernen.

    Haftung

    VELUX haftet dem Kunden für vorsätzlich und grobfahrlässig verursachte Schäden aus Gewährleistung, Nicht- oder Schlechterfüllung, unerlaubter Handlung und sonstigen Rechtsgründen. Für jedes Verschulden haftet VELUX dem Kunden für verursachte Personenschäden oder Ansprüche aus dem Produkthaftungsgesetz. Jede weitere Haftung ist ausgeschlossen.

    Insbesondere haftet VELUX in keinem Fall für indirekte Schäden, für mittelbare Schäden oder für Folgeschäden. Die Haftung für Angestellte und beigezogenen Hilfspersonen wird gemäss Art. 101 Abs. 2 OR ausgeschlossen.
     

    Letztes Update: 01. März 2022