Hilfe - Häufig gestellte Fragen und Antworten (FAQ)

Finden Sie hier Fragen und Antworten zum Bereich Planung & Produktdetails

Broschüren, Flyer und Bedienungsanleitungen

Für die Produkte vom aktuellen VELUX Sortiment finden Sie die Bedienungsanleitungen als Download auf unserer Internetseite. In den Bedienungsanleitungen der Dachfenster sind zusätzlich auch Pflegehinweise aufgeführt.

Sie können sich unsere Broschüren & Flyer direkt am Bildschirm ansehen. Oder auch als PDF-Dokument herunterladen.

Typenschild

Das Typenschild Ihres Fensters befindet sich oben links oder rechts im Kopf des beweglichen Fensterflügels. Es wird sichtbar, wenn der Flügel mit oben liegender Griffleiste (Lüftungsklappe) geöffnet wird.

Das Typenschild des Aussenrollladens befindet sich auf der untersten Lamelle des beweglichen Lamellenpanzers vor der schwarzen Querdichtung. Es zeigt zum Innenraum und kann durch die Fensterverglasung abgelesen werden.

Das Typenschild bei VELUX Rollos, die in seitlichen Schienen geführt werden, befindet sich oben auf der Rückseite der Kassette oder Abdeckung. Bei einem Sichtschutz-Rollo mit Haltekrallen, befindet sich das Typenschild direkt auf der Rollowelle unterhalb des Rollostoffes.

Öffnen Sie Ihr Dachfenster mittels der Griffleiste, schwingen Sie den Flügel um 180° durch und finden Sie an der Rollorückseite einen silbernen Aufkleber mit den erforderlichen Produktdaten.

Falls kein Typenschild mehr an Ihrem Fenster zu finden ist, können wir mittels Code auf der Fensterscheibe Rückschlüsse auf das entsprechende Fenster ziehen:

Auf dem Typenschild des Fensters stehen die Produktdaten (1. Fenstertyp, 2. Fenstergrösse, 3. Materialart und Scheibenausführung) und die (4.) Seriennummer.

Technische Werte

Das VELUX Verdunkelungsrollo hat einen Stoff, der zur Scheibe hin mit einer Beschichtung aus Aluminium versehen ist. Sie verhindert den Lichteinfall durch den Stoff um 100%: Zu jeder Tageszeit kann der Raum verdunkelt werden. Das Produkt ist ideal für Schlaf- und Kinderzimmer.

Im Übergang zwischen Stoff und Führungsschiene und im Übergang zwischen Stoffrolle und Kassettenblende ist jedoch ein leichter Lichteinfall möglich.

Die technischen Werte zu unseren Fenstern sind in der jeweiligen Produktinformation auf unserer Website aufgeführt. Darüber hinaus finden Sie die Angaben auch zusammengefasst in den verfügbaren CE-Zeichen.

Elektrische Steuerung

Wichtig: Sie haben ein Solar-Panel auf Ihren Produkten? Dann müssen Sie Ihre solar Produkte einzeln reseten und anschliessend auf Ihrer Fernbedienung wieder hinzufügen. Im Video sehen Sie nacheinander unterschiedliche Fernbedienungen.

Wichtig: Sie haben kein Solar-Panel auf Ihren Produkten? Dann müssen Sie nur das Fenster reseten und alle damit verbundenen VELUX Produkte sind ebenfalls resetet. Anschliessend fügen Sie die Produkte auf Ihrer Fernbedienung wieder hinzu. Im Video sehen Sie nacheinander unterschiedliche Fernbedienungen.

Bevor Sie die Fernbedienung reseten können, müssen Sie zuerst Ihre VELUX Produkte reseten. Erst im Anschluss kann die Fernbedienung resetet und die Produkte können wieder auf der Fernbedienung hinzugefügt werden.

Wichtig: Sollten Sie kein Solar-Panel auf Ihren Produkten haben, so benutzen Sie zum Reset Ihrer Produkte das Video (Reset elektrisches Fenster) , bevor Sie dann die Fernbedienung reseten wie in den folgenden Videos angegeben (die Videos zeigen den Reset-Vorgang je Fernbedienung):

 
 

 

Nein, das ist leider nicht möglich. Die Regensensoren an unseren Elektro- und Solarfenstern sind werksseitig fest eingestellt.

Nein. Die alten Steuergeräte WLC, WUC oder WMC haben eine Bedienung über Infrarot und sind nicht kompatibel mit den aktuellen VELUX INTEGRA® Elektro-Sonnenschutzartikeln, die mit einem Funksignal angesprochen werden. Die Produkte Infrarot und Funk verstehen sich nicht miteinander.

Alle VELUX INTEGRA® Elektro-Sonnenschutzartikel (Verdunkelungsrollo, Sichtschutzrollo, Faltrollo) laufen ab Baujahr 01. März 2017 ausschliesslich über eine Steuereinheit mit der Funktechnik io-homecontrol®.

Die Ansteuerung aller mit der io-Kennzeichnung versehenen Elektro- und Solarprodukte bei VELUX erfolgt über die Funktechnologie io-homecontrol®. Mit dieser Funktechnik werden bei VELUX 24 V DC Motoren gesteuert. 230 V Motoren haben wir nicht im Produktsortiment.

Die Kommunikation zwischen Bedieneinheit und Produkt ist durch eine 128 Bit Verschlüsselung gesichert. Eine symmetrische 128-Bit-Verschlüsselung authentifiziert den Ursprung des Befehls. Jede Komponente hat ihre eigene Verschlüsselung und bietet so ein Sicherheitslevel, welches der Kommunikation zwischen Geldautomat und Ihrer Bank entspricht. Eine hohe Sicherheit gegen Missbrauch ist gegeben.

Nein, die Funkwellen sind nicht gefährlich. (1) Die Funksignale der VELUX INTEGRA® Bedienungen sind 100mal geringer als die Signale von einem Mobiltelefon. (2) Ausserdem hält man das Control-Pad oder die Fernbedienung nicht direkt an den Kopf. Es liegt eine Entfernung vom Körper zum Sender vor. (3) Und zum Ansteuern der Motoren werden die Tasten der Bedieneinheit nur für eine kurze Zeit gedrückt. Es werden nur wenige Funkwellen ausgesendet.


1. Prüfen Sie ob das Fenster komplett geschlossen ist und versuchen Sie es erneut mit dem KLI Wandtaster zu öffnen

2. Öffnen Sie ihr Fenster von Hand und prüfen Sie die Position des Magnets. Danach schliessen Sie das Fenster wieder und versuchen erneut mit dem KLI das Fenster zu öffnen. 

 

3. Überprüfen Sie die Batterien in Ihrem KLI und versuchen Sie nochmals das Fenster öffnen.

4. Testen Sie die Funk-Verbindung von KLI mit Ihrem INTEGRA Fenster.

Ist der Fenstermotor intakt und mit Strom versorgt sowie die Verbindung zwischen KLI und Fenstermotor intakt, wird sich die Lüftungsklappe für 10 Sekunden mehrmals öffnen und schliessen.

 

Sollte das Fenster weiterhin nicht bedient werden können, bitten wir Sie, sich mit unserem Kundendienst in Verbindung zu setzen. 

Finden Sie hier Fragen und Antworten zum Bereich Kauf & Einbau

Produktmerkmale

Wir legen höchsten Wert auf Qualität. Mit dem Kauf von VELUX Produkten erhalten Sie daher auch hervorragende Garantieleistungen. Unsere Produkte haben abhängig vom Zeitpunkt der Fertigung unterschiedliche Garantiebedingungen (Beginn, Umfang, Ansprüche, Ausschluss, usw.). Die aktuellen Garantiebedingungen können Sie auf der VELUX Website nachlesen.

Einbau von Fenstern

VELUX Handwerker sind Ihre Ansprechpartner für Planung, Auswahl, Lieferung und Einbau von VELUX Produkten. Mit Hilfe unserer geografischen Suche finden Sie bequem einen VELUX Handwerker für Ihr Dachfenster-Projekt.

Einbauanleitungen zu unseren aktuellen Produkten finden Sie auf unserer Internetseite. Für den Einbau von Fenstern und Aussenrollläden empfehlen wir einen Fachmann. Arbeiten am Dach sind gefährlich und durch Fehler können schwerwiegende Folgeschäden entstehen.

Über unsere Handwerkersuche finden Sie schnell und einfach den passenden Handwerker in Ihrer Nähe

Einstellungen am Fensterflügel

Dieser Film zeigt, wie bei VELUX Klappflügelfenstern die Federstangen auf die jeweilige Dachneigung eingestellt werden können.

Dieser Film zeigt, wie bei VELUX Klappflügelfenstern die Federstangen aktiviert und ggf. nachträglich wieder deaktiviert werden können.

Dieser Film zeigt, wie bei einem VELUX Dachfenster mit 2 Verriegelungspunkten kontrolliert werden kann, dass die beiden Verbindungskonsolen zur Aktivierung der Lüftungsklappe korrekt positioniert sind und zeigt zudem, wie diese ggf. korrigiert werden können.

Installation von Elektrozubehör

Die VELUX Steuereinheit KUX 110 ist für den Innenbereich konzipiert. Die maximale Umgebungstemperatur darf 50° Celsius nicht übersteigen. Die Steuereinheit darf weder überdeckt, noch in feuchten Räumen montiert werden.

Das im Paket vorhandene 2-adrige Motorkabel ist 8 Meter lang und hat einen Querschnitt von 0,75 mm². Ist ein längeres Kabel notwendig, dann sind die erforderlichen Querschnitte zu beachten:

> Bis zur Länge 20 m - Kabelquerschnitt 2 x 0,75 mm²
> Bis zur Länge 50 m - Kabelquerschnitt 2 x 1,5 mm²

Nein. Seit Mai 2013 vertreiben wir Fenster mit einer überarbeiteten Konstruktion. Für die Klappflügelfenster (GPU, GPL) der neuen Fenstergeneration fertigen wir keine Motoren. Sie können nicht zur automatischen Öffnung aufgerüstet werden.

TIPP: Sind Dachfenster erwünscht, die sich motorisch öffnen lassen, sollten Sie schon bei der Planung auf die VELUX Schwingflügelfenster der VELUX INTEGRA®-Familie zurückgreifen

Sie können folgende Fenstertypen mit einem Fenstermotor nachrüsten:

> Schwingflügelfenster GGU und GGL

Informationen zu den VELUX INTEGRA® Nachrüst-Sets, die die motorische Ergänzung der Fenster ermöglichen, finden Sie auf der VELUX Internetseite. Alle Elektro- und Solarmotoren der Sets haben den Funkstandard io-homecontrol®.

Finden Sie hier Fragen und Antworten zum Bereich Pflege & Reinigung

Reinigen

Zum Putzen der Scheibe schwingt man den Flügel um 180° in den Innenraum. Mit dem Putzriegel, der sich oben im Kopf des Fensterflügels befindet, kann man den herumgeschwungenen Flügel arretieren. Nun ist das Putzen der Aussenscheibe problemlos möglich. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unter Auswahl Ihres Fenstertyps der Bedienungsanleitung.

Auch bei Dachfenstern mit Motor ist dies möglich. Wenn Sie das Elektro-Schwingflügelfenster komplett schliessen, hängt sich die Kette automatisch aus. Nun lässt sich der bewegliche Fensterflügel zum Putzen manuell um 180° in den Innenraum schwingen. Nach der Reinigung den Flügel wieder zurückschwingen und komplett schliessen. Bei der nächsten motorischen Öffnung per Fernbedienung rastet sich die Kette automatisch wieder ein.

Alle VELUX Sonnenschutz-Produkte bestehen aus pflegeleichten und abwaschbaren Materialien. Bitte entfernen Sie zuerst den Staub mit einer Kleiderbürste. Danach können Sie die Produkte mit milden, handelsüblichen Haushaltsreinigern und einem Tuch feucht reinigen.

Hitzeschutz-Markisetten:
VELUX Markisetten sind aus wetterbeständigem, schmutzunempfindlichem Glasfasergewebe gefertigt. Sie können mit einem feuchten Tuch gereinigt werden.

Verdunkelungsrollos:
VELUX Verdunkelungsrollos bestehen aus 100% Polyester. Das Gewebe ist schmutzunempfindlich und lässt sich bequem mit einem feuchten Tuch säubern.

Lamellenstoren:
Die Lamellen sind aus korrosionsbeständigem Aluminium gefertigt und können mit einem feuchten Tuch gereinigt werden.

Sichtschutzrollos:
VELUX Sichtschutz-Rollos sind aus 100% lichtdurchlässigem Polyester mit Oberflächenbeschichtung, die sich einfach mit einem feuchten Tuch abwischen lässt.

Faltrollos:
VELUX Faltrollos bestehen aus 100% lichtdurchlässigem Polyestergewebe und haben eine Oberflächenbeschichtung, die sich mit einem feuchten Tuch ganz einfach abwischen lässt.

Energierollos:
VELUX Energierollos haben ein 100% Polyestergewebe und eine Oberflächenbeschichtung, die sich mit einem feuchten Tuch ganz einfach abwischen lässt.

Insektenschutzrollos:
VELUX Insektenschutzrollos bestehen aus einem grauen, PVC-beschichteten Glasfasernetz. Das Netz ist leicht mit einem feuchten Tuch zu reinigen.

Raffrollos:
Wir empfehlen die Raffrollos mit einer Kleiderbürste vom Staub zu befreien. Sie können die Stoffe aber auch in eine chemische Reinigung zu geben.

Eine Verunreinigung der Aussenscheibe kann bei der Produktion (Saugnapfspur, Etikettenabdruck) oder beim Einbau (Fingerabdrücke) entstehen. Im Laufe der Zeit wird sich die Unsauberkeit durchs Reinigen mit klarem Wasser weitgehend verflüchtigen und auflösen.

Um die sichtbaren Abdrücke auf der Scheibe schnellstmöglich abzumindern, sind Glasreinigungsmittel hilfreich.  Bitte beachten Sie zusätzlich die Reinigungs- und Putzhinweise, die wir auf der Internetseite im Bereich „Service“ aufgeführt haben.

Das Produkt ist nahezu wartungsfrei. Es kann mit einem weichen, feuchten Tuch gereinigt werden. Bei starkem Laubfall oder starker Verschmutzung sollten die seitlichen Führungsschienen gereinigt werden. Die Solarzellen vom Solar-Aussenrollladen SSL säubert man bei Verschmutzung mit Wasser und haushaltsüblichen Reinigungsmitteln.

Um bei Solar-Aussenrollladen eine maximale Ladefunktion zu erhalten, ist es empfehlenswert, die Solarzellen regelmässig zu säubern. In den Wintermonaten raten wir dazu, die Solarzellen möglichst schnee- und eisfrei zu halten.

Als Reinigungsmittel eignet sich Wasser aber auch handelsüblicher nicht scheuernder Haushalts-Glasreiniger. Zur Reinigung können Sie Schwämme ohne Kratzrücken, Leder, Lappen oder Gummiabstreifer verwenden.

Holz und Kunstoff pflegen

Holz ist ein Naturprodukt, daher empfehlen wir, VELUX Holzfenster in regelmässigen Abständen nachzubehandeln. Verfärbungen lassen sich durch eine Holzbehandlung (Abschleifen und Nachlackieren) beseitigen. Hinweise zur Behandlung finden Sie hier.

Die weisse Polyurethanlackierung der Kunststofffenster lässt sich mit handelsüblichen, nicht scheuernden Reinigungsmitteln leicht säubern. Wir empfehlen Mittel zu verwenden, die keine Silikonverbindungen enthalten.

Wir empfehlen für die Nachlackierung den gleichen Lacktyp zu nehmen, der auch bei der Herstellung verwendet wird. VELUX Holzfenster werden mit einem wasserlöslichen Acryllack gefertigt. Kunststofffenster haben einen weissen 2-Komponenten-Polyurethan-Lack. Unsere Lack-Pflege-Sets finden Sie im VELUX Online Shop.

Reinigung Fenster und Eindeckrahmen

Bei starkem Schneefall werden Dachfenster mit Schnee bedeckt. Wenn die Temperaturen dann wieder steigen, schmelzen Schnee und Eis häufig als erstes an und um die Dachfenster herum. Schnee und Eis sollten möglichst dort entfernt werden. Halten Sie auch den Eindeckrahmen des Fensters schnee- und eisfrei, damit das Schmelzwasser problemlos ablaufen kann.

     

Ein VELUX Flachdach-Fenster besteht aus zwei Elementen: Aus dem Basis-Element und aus dem Ober-Element. Das Basis-Element ist der Aufsetzkranz mit Isolierverglasung. Es wird auf dem Flachdach montiert. Das Ober-Element sitzt auf dem Basis-Element. Es wird in den Ausführungen Bogenglas, Flachglas und mit Kuppel angeboten.

Zur Säuberung eignet sich ein weiches Tuch oder ein Haushaltsschwamm ohne raue Unterseite. Tuch oder Schwamm sollten, um Kratzspuren zu vermeiden, stets angefeuchtet sein. Von einer trockenen Reinigung raten wir ab.

> Der Aufsetzkranz ist aus PVC. Zur Reinigung können Sie handelsübliche, nicht scheuernde Reinigungsmitteln ohne Silikonverbindungen nehmen.

> Die Isolierverglasung des Aufsetzkranzes und die Verglasungen der Ober-Elemente Bogenglas und Flachglas sind mit handelsüblichen Glasreinigern zu säubern. Sie dürfen keine scheuernden Substanzen enthalten.

> Die Kuppel vom Flachdachfenster ist aus Acryl. Bei einigen Ausführungen ist sie aus Polycarbonat. Die Kuppel kann mit milden, nicht scheuernden Haushaltsreinigern gesäubert werden. Sie können zum Beispiel Spülmittel verwenden.
Die Dichtungen zwischen Dachfensterflügel und Blendrahmen sind wartungsfrei. Nur bei Verschmutzung ist eine Reinigung notwendig. Wir empfehlen eine Reinigung mit klarem Wasser und Spülmittel. Nutzen Sie dazu ein weiches Tuch oder ein Schwamm ohne Kratzrücken. Zur zusätzlichen Pflege der Gummidichtungen können Sie Talkum oder Silikonspray verwenden. Lösungsmittelhaltige Stoffe wie Öle und Fette sind nicht ratsam, da sie die Dichtungen angreifen.
Die Dichtung hat die Aufgabe, kleine Feuchtigkeitsmengen von der Innenscheibe aufzunehmen. Dafür hat sie eine tiefe Einbuchtung. Hier sammelt sich Kondenswasser. Im Laufe der Zeit setzt sich Staub in der Dichtung ab. Es ist empfehlenswert, diesen Bereich der Dichtung in regelmässigen Abständen zu säubern. Zum Beispiel mit einer kleinen Bürste oder mit einem Pfeifenreiniger.

Finden Sie hier Fragen und Antworten zum Bereich Bedienung & Gebrauch

Kondensat

Kondenswasser hat eine physikalische Ursache und ist kein Mangel am VELUX Dachfenster. Bei ungünstigem Verhältnis von Raumtemperatur und Luftfeuchtigkeit kann es zum Niederschlag von Kondensat kommen. Abhilfe ist möglich, wenn die Kombination aus Raumtemperatur und Luftfeuchtigkeit so korrigiert wird, dass ein optimales Raumklima entsteht.
Bei ungünstigem Verhältnis von Raumtemperatur und Luftfeuchtigkeit kann es zum Niederschlag von Kondensat kommen. Abhilfe ist möglich, wenn die Kombination aus Raumtemperatur und Luftfeuchtigkeit so korrigiert wird, dass ein optimales Raumklima entsteht. Hilfreiche Tipps zur Verminderung der Kondensatbildung stehen auf der VELUX Internetseite.

Kondensat bildet sich, wenn feuchte, warme Luft auf kalte Oberflächen trifft. Kühlt sich diese warme Luft z. B. an einer Fensterscheibe ab, schlägt sich der überschüssige Wasseranteil als Kondensat nieder. Die Bildung von Kondensat ist also kein Qualitätsmangel Ihrer Fenster, sondern ein ganz natürlicher Vorgang.

Für ein angenehmes Raumklima beachten Sie folgende Punkte:

- Um Kondensat zu vermeiden, sollte die Raumtemperatur so konstant wie möglich gehalten werden.
- Ideales Raumklima ist bei einer gleichbleibenden Raumtemperatur von etwa 21°C und einer relativen Luftfeuchtigkeit von ca. 40% gegeben.
- Die Temperatur an Fenstern sollte nicht mehr als 6 °C und bei Wänden nicht mehr als 2 °C unterhalb der Raumtemperatur liegen.

Weitere hilfreiche Tipps zur Verminderung der Kondensatbildung finden Sie auf unserer VELUX Internetseite.

Sonnenschutz innen

Nein, als effektiver Hitzeschutz ist das innen montierte Produkt nicht geeignet. Das Verdunkelungsrollo ist ideal für die Verdunkelung. Aber um sich effektiv vor Hitze zu schützen, müssen Sie die Sonnenstrahlen stoppen, bevor sie die Fensterscheibe erreichen.

Haben die Sonnenstrahlen die Scheibe bereits durchdrungen, wärmt sich der Innenraum auf. Ist zusätzlich das schienengeführte Sonnenschutzprodukt geschlossen, wird die Luftzirkulation zwischen Stoff und Scheibe verhindert. Es entsteht ein Hitzestau. Das gesamte Material des Produktes nimmt diese Wärme auf.

VERDUNKELUNGVELUX Verdunkelungsrollos dunkeln jeden Raum ab - bei Tag und bei Nacht. Sie sind ideal für Schlaf- und Kinderzimmer und sorgen insbesondere dafür, dass Sie und Ihre Familie erholsam schlafen können.

HITZESCHUTZ: Mit unseren vor dem Dachfenster angebrachten VELUX Produkten - Hitzeschutz-Markisetten, Aussenrollläden - halten Sie die Sonnenstrahlen ab und erzielen so einen ausreichenden Hitzeschutz.

Mehr Informationen: Hier klicken

Wir testen unsere Sonnenschutzprodukte sehr umfangreich. Bei unseren Funktionstests sind die Produkt ausschliesslich so montiert, wie wir es auch in der Einbauanleitung darstellen. Eine von der Einbauanleitung abweichende Montage empfehlen wir nicht.

Manuelle Sonnenschutzprodukte mit Führungsschienen werden mit der unteren Bedienleiste nach oben oder unten bewegt. Damit der Stoff gleichmässig läuft, sollte die Leiste mittig oder versetzt mit beiden Händen gegriffen werden. Wird die Leiste seitlich einhändig angefasst, kommt es zu Wellen im Stoff. Und die Bedienung ist schwerer, weil sich die Leiste leicht verkantet.

Ein Rollo mit Haltekrallen hat den Kunststoffgriff in der Mitte. Das behutsame Runter- oder Hochrollen führt zu einem optimalen Stofflauf, ohne dass das Gewebe schräg aufrollt oder Falten wirft.

Mehr InformationenHier klicken

Hitzeschutz aussen

Unser Markisettenstoff ist aus einem Glasfasergewebe gefertigt. Durch die Schwerkraft drückt der Stoff nach unten. Je breiter und länger das Produkt ist, desto mehr ist das "Durchhängen" des Stoffes sichtbar. Feuchtigkeit (Regen, Hagel, Schnee) erhöht den Druck auf den Stoff zusätzlich.

Unser Markisettenstoff ist aus einem Glasfasergewebe gefertigt und ist unempfindlich gegen Feuchtigkeit. Wird der Markisettenstoff bei einsetzendem Regen, Schnee oder Hagel feucht, hängt er bauchig durch. Es kommt vor, dass der feuchte Stoff auf der Fensterscheibe aufliegt. Bei anhaltenden Schnee- und Hagelschauern raten wir von der Benutzung der Markisette ab.

Hinweis: Um Gerüche und Fäulnis zu vermeiden, sollte eine feuchte Markisette nicht für einen längeren Zeitraum aufgerollt bleiben.

Manuelle Hitzeschutz-Markisetten mit Haltekrallen können bis zur Windklasse 1 genutzt werden. Elektro-Markisetten MML und Solar-Markisetten MSL lassen sich bis zur Windklasse 3 verwenden. Eine anschauliche Einteilung bietet die Beaufort-Skala.

Wir empfehlen, den Aussenrollladen nur bei geschlossenem Fenster zu nutzen. Dann können die Lamellen in den Führungsschienen, die am Fensterblendrahmen befestigt sind, frei nach unten oder oben laufen.

Ist das Fenster geöffnet, befindet sich der Flügel in der Führungsschienenebene, und ist den Rollladenlamellen im Wege. Wird der Aussenrollladen bedient, dann fahren die Lamellen nur bis zum geöffneten Flügel. Der Motor vom Elektro- oder Solaraussenrollladen schaltet wegen des Widerstandes ab. So wird sichergestellt, dass es zu keinem Schaden am Produkt kommt.

VELUX Rollläden sind auf alle möglichen Witterungsbedingungen getestet. Eine Bedienung bei Minusgraden ist grundsätzlich möglich. Eisbildung, die durch Minustemperaturen und Feuchtigkeit (Schneeregen, Schneeschmelze) entsteht, kann den Lauf des Lamellenpanzers einschränken.

Fernbedienung programmieren

Die Abstimmung von Fernbedienung mit Motoreinheit wird in der jeweiligen Anleitung des Produktes beschrieben. Das Einlernen ist in den Einbau- und Bedienungsanleitungen der verschiedenen VELUX INTEGRA® Produkten unterschiedlich dargestellt.



Das Elektro-Produkt stoppt an einer anderen Position als im Control Pad KLR 200 vorgegeben. Es erscheint auf dem Display die Meldung „Falsche Position“. Der Grund dafür kann sein:

(1) Eine zweite Person im Haus spricht mit einer anderen Bedieneinheit (Fernbedienung, Wandtaster) zum gleichen Zeitpunkt das betreffende Elektro-Produkt an.

(2) Auf einer anderen Bedienung ist ein Zeitprogramm aktiv. Es steuert das Produkt mit Motor zur gleichen Zeit an.

(3) Ein vorhandener Sensor (zum Beispiel Regenmelder) spricht das Elektro-Produkt ebenfalls an. Der betreffende Motor wird also doppelt angewählt.

(4) Feuchtigkeit (zum Beispiel Wasserdampf beim Duschen oder beim Kochen) wird durch den Regensensor als Regen erkannt. Der Öffnungsvorgang des Fensters wird dann gestoppt.

Lösung: Es liegt kein Defekt vor. Der Motor wird durch die doppelte Anwahl gestoppt. Sie können das Elektro-Produkt wieder wie gewohnt bedienen, indem Sie es einfach erneut ansprechen.


VELUX INTEGRA® Produkte sind intelligente Lösungen für mehr Wohnkomfort, gesundes Raumklima und mehr Energieeffizienz. Über das VELUX INTEGRA® Control Pad lassen sich die Fenster via Funk zentral steuern und programmieren.

Das regelmässige Lüften kann mit einem Programm erstellt werden. Die Anleitung des Control Pads KLR 200 zeigt die Vorgehensweise der Programmierung.