Antworten auf die häufigsten Fragen zur
VELUX INTEGRA® Produktfamilie
mit den neuen Wandtastern KLI 31x

Jedes elektrische und solarbetriebene VELUX INTEGRA Produkt wird mit einem vorkonfigurierten Wandtaster geliefert. Nach Montage und Anschliessen der VELUX Produkte, die Batterien in den Wandtaster einlegen und die Produkte sind betriebsbereit.

Hinweis: Bei der allerersten Benutzung eines VELUX INTEGRA Innenrollos, Aussenrollladens oder einer Markisette muss eine Längenmessung durchgeführt werden. Innerhalb von 3 Sekunden stopp und runter drücken. Das Innenrollo, der Aussenrollladen und die Markisette müssen dann einmal ohne Unterbruch ganz geschlossen werden.

Wenn ein defekter Wandtaster ausgetauscht werden muss, Produkte nicht gefunden werden oder derzeit eine andere Fernbedienung verwendet wird, dann sind die Produkte manuell zurückzusetzen, um diese anschliessend im Wandtaster zu registrieren.

Dachfenster
Flachdachfenster
Innenrollo

Wie kopple ich einen Wandtaster mit einem VELUX INTEGRA Produkt?


1) Fenster manuell öffnen


2) Zurücksetzen eines Fensters je nach Fenstertyp: Die Lüftungsklappe sieht aus wie in Abb. 2A oder 2B

Reset-Knopf am Fenstermotor mindestens 10 Sekunden drücken.
Der Fenstermotor bewegt sich kurz auf und ab.
Hinweis: Die Registrierung (3 und 4) muss nun innerhalb von 10 Minuten abgeschlossen werden.



3) Verbindungs-Knopf am Wandtaster 1 Sekunde drücken

4) Fenster manuell schliessen
5) Fenster kann jetzt mit dem Wandtaster bedient werden
Wichtig: Dies gilt nur für KLI 311

Hinweis: Zurückgesetzte Produkte können erst bedient werden, wenn sie wieder im Wandtaster registriert worden sind.


1) Fenster manuell öffnen


2) Zurücksetzen eines Fensters je nach Fenstertyp: Die Lüftungsklappe sieht aus wie in Abb. 2A oder 2B

Reset-Knopf am Fenstermotor mindestens 10 Sekunden drücken. Alle an das Fenster angeschlossenen Produkte laufen kurzzeitig in einer zufälligen Reihenfolge vor und zurück, um anzuzeigen, dass sie jetzt für ein erneutes Verbinden bereit sind.

Hinweis: Die Registrierung (3 und 4) muss nun innerhalb von 10 Minuten abgeschlossen werden.


3) Die einzelnen Produkte (z.B. Fenster, Aussenrollladen, etc.) mit dem jeweiligen Wandtaster (bitte Produktsymbol beachten) verbinden.
Verbindungs-Knopf am Wandtaster 1 Sekunde drücken.

Schritt 3 mit anderen Wandtastern durchführen, bis alle Produkte mit Wandtastern verbunden sind.


4) Fenster manuell schliessen
5) Fenster kann jetzt mit dem Wandtaster bedient werden
Wichtig: Dies gilt nur für KLI 311

Hinweis: Zurückgesetzte Produkte können erst bedient werden, wenn sie wieder im Wandtaster registriert worden sind.


1) Abdeckpfropfen am Aufsetzkranz entfernen
2) Reset-Knopf am Fenstermotor mindestens 10 Sekunden drücken. Der Fenstermotor bewegt sich auf und ab. Alle an das Fenster angeschlossenen Produkte (Energierollo, Faltrollo) laufen kurzzeitig in einer zufälligen Reihenfolge vor und zurück, um anzuzeigen, dass sie jetzt für ein erneutes Verbinden bereit sind.

Hinweis: Die Registrierung (3 und 4) muss nun innerhalb von 10 Minuten abgeschlossen werden.


3) Die einzelnen Produkte (z.B. Fenster, Energierollo, etc.) mit dem jeweiligen Wandtaster (bitte Produktsymbol beachten) verbinden. Verbindungs-Knopf am Wandtaster 1 Sekunde drücken.

Schritt 3 mit anderen Wandtastern durchführen, bis alle Produkte mit Wandtastern verbunden sind.

 
4) Abdeckpfropfen wiedereinsetzen
Fenster kann jetzt mit dem Wandtaster bedient werden.

Hinweis: Zurückgesetzte Produkte können erst bedient werden, wenn sie wieder im Wandtaster registriert worden sind.


1) Je nach Innenrollo-Typ Reset-Knopf 1A oder 1B 10 Sekunden drücken
Das Innenrollo bewegt sich kurz auf und ab. Hinweis: Die Registrierung (2 und 3) muss nun innerhalb von 10 Minuten abgeschlossen werden.

2) Verbindung zum KLI 312 herstellen: Verbindungs-Knopf 1 Sekunde drücken

3) Innerhalb von 3 Sekunden stopp und runter drücken

Hinweis: Bei der ersten Benutzung des Produkts muss eine Längenmessung durchgeführt werden. Dafür muss das Innenrollo bei der ersten Benutzung ganz geschlossen werden.


4) Innenrollo betriebsbereit

Hinweis: Zurückgesetzte Produkte können erst bedient werden, wenn sie wieder im Wandtaster registriert worden sind.

Aussenrollläden und Markisetten
Steuereinheiten

Wie kopple ich einen Wandtaster mit einem VELUX INTEGRA Produkt?


1) seitlich Abdeckhaube entfernen

2) Schalter auf I schalten
3) P-Knopf mindestens 10 Sekunden drücken
Der Aussenrollladen bewegt sich kurz auf und ab.
Hinweis: Die Registrierung (4 und 5) muss nun innerhalb von 10 Minuten abgeschlossen werden.


4) Verbindung zum KLI 313 herstellen:
Verbindungs-Knopf drücken


5) Innerhalb von 3 Sekunden stopp und runter drücken

Hinweis: Bei der ersten Benutzung des Produkts muss eine Längenmessung durchgeführt werden. Dafür muss der Aussenrollladen bei der ersten Benutzung ganz geschlossen werden.


6) Aussenrollladen betriebsbereit

Hinweis: Zurückgesetzte Produkte können erst bedient werden, wenn sie wieder im Wandtaster registriert worden sind.


1) seitlich Abdeckhaube entfernen

2) Schalter auf I schalten
3) P-Knopf mindestens 10 Sekunden drücken
Die Markisette bewegt sich kurz auf und ab.

Hinweis: Die Registrierung (4 und 5) muss nun innerhalb von 10 Minuten abgeschlossen werden.


4) Verbindung zum KLI 313 herstellen:
Verbindungs-Knopf drücken


5) Innerhalb von 3 Sekunden stopp und runter drücken

Hinweis: Bei der ersten Benutzung des Produkts muss eine Längenmessung durchgeführt werden. Dafür muss die Markisette bei der ersten Benutzung ganz geschlossen werden.


6) Markisette betriebsbereit

Hinweis: Zurückgesetzte Produkte können erst bedient werden, wenn sie wieder im Wandtaster registriert worden sind.


1) Abdeckhaube entfernen je nach Typ a) oder b)

Flachdach mit Bogenglas: seitliche Schrauben entfernen um Bogenglas abzunehmen.


2) Abdeckung an Markisette öffnen
3) Reset-Knopf mindestens 10 Sekunden drücken
Die Markisette bewegt sich kurz auf und ab.

Hinweis: Die Registrierung (4 und 5) muss nun innerhalb von 10 Minuten abgeschlossen werden.


4) Verbindungs-Knopf am Wandtaster 1 Sekunde drücken

5) Innerhalb von 3 Sekunden stopp und runter drücken

Hinweis: Bei der ersten Benutzung des Produkts muss eine Längenmessung durchgeführt werden. Dafür muss die Markisette bei der ersten Benutzung ganz geschlossen werden.


6) Abdeckhaube oder Bogenglas wieder aufsetzen und verriegeln, Markisette betriebsbereit

Hinweis: Zurückgesetzte Produkte können erst bedient werden, wenn sie wieder im Wandtaster registriert worden sind.


1) Die angeschlossenen Produkte lassen sich zurücksetzen, indem die Abdeckung der Steuereinheit entfernt und der Reset-Knopf mindestens 5 Sekunden gedrückt wird.  Die angeschlossenen Produkte laufen kurzzeitig in einer zufälligen Reihenfolge vor und zurück, um anzuzeigen, dass sie jetzt für ein erneutes Verbinden bereit sind.

Hinweis: Die Registrierung (2 und 3) muss nun innerhalb von 10 Minuten abgeschlossen werden.


2) Die einzelnen Produkte (z.B. Fenster, Aussenrollladen, etc.) mit dem jeweiligen Wandtaster (bitte Produktsymbol beachten) verbinden.
Verbindungs-Knopf am jeweiligen Wandtaster 1 Sekunde drücken

 

3) "Schliessen" bei jedem Wandtaster drücken,
Schritt 2 und 3 mit anderen Wandtastern durchführen, bis alle Produkte mit Wandtastern verbunden sind.
Produkte sind nun wieder betriebsbereit

Weitere häufig gestellte Fragen

KLI 310
Der Wandtaster KLI 310 ist universell und kompatibel mit allen elektrischen und solarbetriebenen VELUX INTEGRA Produkten (io-homecontrol). Dazu gehören: Dachfenster, Innenrollos, Markisetten und Aussenrollläden. Der KLI 310 hat ein neutrales Design und kann für alle oben erwähnten Produkte angewendet werden. Mehrere Produkte derselben Produktegruppe können gleichzeitig mit einem KLI 310 bedient werden. Für das Verbinden des KLI mit anderen Produkten, verwenden Sie die Anleitung des Produkts, mit dem Sie den KLI 310 verbinden möchten.

KLI 311
Der Wandtaster KLI 311 wird mit allen elektrischen und solarbetriebenen VELUX INTEGRA 
Dachfenstern, Flachdachfenstern und Solar-Nachrüst-Sets KSX 100 und KSX 100K geliefert. Dieses Symbol zeigt an, dass nur Fenster mit dem Wandtaster bedient werden können. Hinweis: Innenrollos, Markisetten und Aussenrollläden können mit diesem Wandtaster nicht bedient/verbunden werden.

KLI 312
Der Wandtaster KLI 312 wird mit allen elektrischen und solarbetriebenen VELUX INTEGRA 
Innenrollos geliefert. Dieses Symbol zeigt an, dass nur Innenrollos bedient werden können. Hinweis: Fenster, Markisetten und Aussenrollläden können mit diesem Wandtaster nicht bedient/verbunden werden.

 
 
 
 KLI 313
Der Wandtaster KLI 313 wird mit allen elektrischen und solarbetriebenen VELUX INTEGRA 
Markisetten und Aussenrollläden geliefert. Dieses Symbol zeigt an, dass nur Markisetten und Aussenrollläden mit dem Wandtaster bedient werden können. Hinweis: Fenster und Innenrollos können mit diesem Wandtaster nicht bedient/verbunden werden.
Sobald der Regensensor nass ist, schliesst das INTEGRA Dachfenster automatisch
Der nasse Regensensor verhindert, dass man das Dachfenster über den Wandtaster öffnen kann
Sobald der Regensensor wieder trocken ist, kann man das Dachfenster wieder öffnen

Kurzfristiges Übersteuern des Regensensors mit dem Wandtaster
Dies kann nur bei einem KLI 311 vorgenommen werden:

«Öffnen» und «Stopp» gleichzeitig 1 Sekunde drücken


Hinweis
: Um einen Wasserschaden zu vermeiden, schliesst das Dachfenster bei Regen automatisch. Es kann vorkommen, dass der Regensensor noch eine Weile nass ist, nachdem es bereits aufgehört hat zu Regnen. In solchen Situationen kann der Regensensor mit dem Wandschalter KLI 311 übersteuert werden. Das Fenster öffnet sich dann zu 50% und der Regensensor bleibt 15 Minuten ausser Kraft. Da der Regensensor dann 15 Minuten ausgesetzt wird, empfiehlt es sich nicht, dass Fenster unbeobachtet geöffnet zu lassen. Nach Ablauf von 15 Minuten wird das Fenster, wenn es noch regnet, wieder geschlossen. Ansonsten muss es wieder manuell geschlossen werden.


a) oben: öffnen/ auf/ hoch

b) unten: herunter/ zu/ schliessen

c) Stopp-Taste, Produkt stoppt

Kurzer Tastendruck: Produkt läuft bis zur maximalen Öffnungs- oder Schliessposition.
Langer Tastendruck: Produkt läuft bis die Taste nicht mehr gedrückt wird.

Symbole auf Wandtaster:
 

 Einstellungs-Knopf «Registrierung offen»
 Verbindungs-Knopf «Registrieren»
 Für das Drücken der Knöpfe einen spitzen Gegenstand, z.B. eine Büroklammer verwenden.

 


Jeder Wandtaster (KLI 31x) kann ganz einfach zurückgesetzt/ resetet werden:

Dazu zuerst den Einstellungs-Knopf und dann den Verbindungs-Knopf jeweils 1 Sekunde drücken.


A) Wandtaster von Fenster A 
B) Wandtaster von Fenster B


Bei Wandtaster A den Einstellungs-Knopf drücken,
dann bei Wandtaster B den Verbindungs-Knopf drücken


Beide Produkte können nun von Wandtaster B bedient werden.

 

Einrichten der Gruppensteuerung Video


A) Bestehender Wandtaster
B) Neuer Wandtaster


Bei Wandtaster A den Einstellungs-Knopf drücken,
dann bei Wandtaster B den Verbindungs-Knopf drücken


 Das Produkt kann nun von beiden Wandtastern bedient werden
 

Oben rechts auf "+" drücken

Auf "neues Produkt" tippen

"Einweg-Bedienung vorbereiten" tippen

"Produkte auswählen" tippen

Mit Display nach unten scrollen und das Produkt auswählen, das hinzugefügt werden soll. Die einzelnen Produkte können durch Antippen des Symbols identifiziert werden. Oben rechts auf "Pfeil" drücken. Sobald die Pfeil-Taste gedrückt ist, fangen die ausgewählten Produkte an sich zu bewegen.

Den Schritt 6 innerhalb von 10 Minuten durchführen


Verbindungs-Knopf am Wandtaster für 1 Sekunde drücken, um das Produkt zu registrieren. Das Produkt kann nun mit dem Wandtaster bedient werden.

Auf den Home-Knopf unten rechts drücken, um abzuschliessen. Um weitere Produkte hinzuzufügen, auf «Mehr auswählen» tippen und die Schritte 5-7 wiederholen.

 


Elektrische oder solarbetriebene VELUX INTEGRA Schwingflügelfenster können manuell geöffnet und geschlossen werden. Wenn das Fenster geöffnet ist, muss dies erst über den Wandtaster geschlossen werden. Durch Herunterziehen der Griffleiste kann das Fenster geöffnet werden. Durch Zudrücken der Griffleiste wird das Fenster wieder geschlossen.

Hinweis: Wenn das Fenster manuell geöffnet ist, dann muss es wieder manuell geschlossen werden, bevor man es mit dem Wandtaster wieder ansteuern kann. Dies gilt auch für den Ablauf von Programmen und das automatische Schliessen des Fensters bei Regen. 


 
 
 
 
 
 
 

Im Falle eines Stromausfalls kann das Dachfenster durch Aushängen der Kette an der Lüftungsklappe des Fensters manuell geschlossen werden. Es gibt zwei verschiedene Wege die Kette abzuhängen, je nach Fenstertyp Variante A) oder B)

A) Die Lüftungsklappe sieht aus wie A):

1) Kette durch Ziehen des Klappenbeschlags aushängen
2) Entfernen des Kappenbeschlags

3) Kette zur Seite umlegen und das Fenster in die Lüftungsposition schliessen

B) Die Lüftungsklappe sieht aus wie B):

1) Kette durch Ziehen des Klappenbeschlags aushängen
2) Kette zur Seite umlegen und das Fenster manuell schliessen


Sobald Stromversorgung wiederhergestellt oder Akku geladen, Kette wieder in die ursprüngliche Position bringen. Dann Reset-Knopf 1 Sekunde drücken, damit Kette zurückfährt. Danach das Fenster manuell schliessen. Beim Schliessen wird die Kette automatisch wieder eingehängt.
Das Fenster ist nun wieder betriebsbereit.

Ab sofort werden die neuen Wandtaster bereits mit allen Innenrollos, Aussenrollläden und Markisetten geliefert. Ab November werden auch alle Dachfenster und Flachdachfenster mit den neuen Wandtastern geliefert. Bis dahin wird es eine Übergangszeit geben, das heisst, dass teilweise noch KLR 200 und teilweise bereits neue KLI 31x geliefert werden.

Ein neues VELUX INTEGRA Fenster

VELUX ACTIVE ist die optimale Kombination für VELUX INTEGRA Produkte und sorgt für ein gesundes Raumklima

Ein bereits bestehendes VELUX INTEGRA Fenster

VELUX ACTIVE ist eine perfekte  Ergänzung für bereits bestehende elektrische oder solarbetriebene VELUX INTEGRA Produkte mit io-Kommunikation.

In Kombination mit einem Nachrüst-Set kann VELUX ACTIVE  auch zu bestehenden manuellen VELUX Fenstern ergänzt werden.